Windows Deployment Services (WDS) und Aufzeichnunsabbilder unter Windows Server 2012 R2

Die netzwerkbasierte Verteilung von Windows-Abbildern mit Hilfe der Windows-Bereitstellungsdienste (Windows Deployment Services, WDS) ist in der Windows Welt kein neues Thema. Jüngst durfte ich einem Kunden die Bereitstellung von WDS auf Basis von Windows Server 2012 R2 und Hyper-V demonstrieren. Dabei ist allerdings nicht alles so glatt gelaufen wie es eigentlich sollte…In einer virtuellen Infrastruktur habe ich zunächst einen Domänencontroller und einen separaten WDS- & DHCP-Server bereitgestellt und diesen entsprechend konfiguriert. Anschließend wollte ich einen WDS-Client auf Basis einer virtuellen Maschine der Generation 2 bereitstellen, da diese ja eine bootfähige Netzwerkkarte aufweist und zunächst nicht erst eine ‚Legacy NIC‘ eingebaut werden muss. Der Versuch eines Netzwerkboots schlägt allerdings ohne weitere Fehlermeldungen fehl, nicht einmal eine IP-Adresse wird von DHCP-Server angeboten.

Versuchsweise habe ich nun eine virtuelle Maschine der Generation 1 unter Hyper-V zur Verfügung gestellt und diese mit eben jener, nur in dieser Generation noch vorhanden ‚Legacy NIC‘ anstelle der eigentlichen Netzwerkkarte konfiguriert. Hier lässt sich problemfrei sowohl eine IP-Adresse vom DHCP-Server beziehen, als auch eine netzwerkbasierte Installation durch den WDS-Server realisieren.

Nach einiger Recherche wurde ich dann auf das NetBIOS-Problem eines WDS-Servers aufmerksam. In einer Diskussion im TechNet (hier / Stand: 01/2017) wird das Symptom in genau meiner Konstellation angeführt, welches wohl nur im Active Directory integrierten Modus auftritt. Im eigenständigen WDS-Betrieb taucht es wohl nicht auf. Die Lösung liegt laut Microsoft WDS-Team darin NetBIOS auf der Schnittstelle des WDS-Servers zu deaktivieren, sodass der Server gezwungen ist die DNS-Namensauflösung anstelle der NetBIOS-Variante zu verwenden.

Nachdem ich diese Einstellung deaktiviert hatte, klappte nun die netzwerkseitige Installation eine Generation 2-VM via WDS problemfrei…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.